Programm Teilnahmeprozess

Vom Antrag zur Auszahlung

Die Teilnahme am Förderprogramm erfolgt in vier einfachen Schritten.


Wichtig: die Anmeldung zum Programm muss vor der Auftragsvergabe (Beispiel: Unterzeichnung des Werkvertrags) erfolgen!


1. Melden Sie sich mit dem Online Anmeldeformular an. Der Antragsteller ist der Eigner des Wärmeverbunds, an welchen die Förderbeiträge ausbezahlt werden.


2. Die Stiftung KliK bestätigt Ihnen den Eingang der Anmeldung und leitet Ihre Unterlagen weiter an Neosys zur Bearbeitung des Antrags. Im Rahmen des Antrags wird anhand von wenigen einfachen Punkten geprüft, ob Ihr Wärmeverbund die Teilnahmebedingungen erfüllt.


3. Nach erfolgreicher Vorprüfung Ihres Antrags stellt Ihnen die Stiftung KliK einen Teilnahmevertrag zu. Ein Muster des Teilnahmevertrags ist hier einsehbar.

Mit der Unterzeichnung des Teilnahmevertrags wird ihr Projekt ins Förderprogramm aufgenommen.


4. Nach der Inbetriebnahme des Wärmeverbunds müssen Sie die zur Erstellung des Monitorings benötigten Daten jährlich Neosys zur Verfügung stellen. Ausführlichere Informationen zu den benötigten Angaben finden Sie hier.


Besonders attraktiv ist, dass für Sie als Programmteilnehmer über die gesamte Vertragslaufzeit keinerlei Transaktionskosten entstehen.