Suche

Programm
Wärmeverbünde

100 Fr. pro reduzierte Tonne CO₂!

Die Stiftung KliK fördert Wärmeverbünde mit Abwärme aus Abwasser ab sofort zu vereinfachten Förderbedingungen.

Dank dem neuen Programm Wärmeverbünde kommen Sie schnell und unbürokratisch in den Genuss einer Förderung durch die Stiftung KliK. Die Förderberechtigung basiert auf nur wenigen grundlegenden Angaben zum Wärmeverbund. Die Gesuchstellung – sowie eine Beratung und Vorabklärung durch den Branchenverband InfraWatt - ist für Sie kostenfrei.


Das neue Programm Wärmeverbünde ist besonders interessant für mittlere und kleinere Wärmeverbünde: Schon bei einer jährlichen Einsparung von 100‘000 m³ Erdgas erhalten Sie eine Förderung von 20‘000 CHF pro Jahr!  


Ein erstes Modul des Programms Wärmeverbünde zur Abwärmenutzung aus Abwasser ist jetzt operativ. Viele der schweizweit über 800 Kläranlagen besitzen diesbezüglich noch ein grosses ungenutztes Potenzial.


Voraussichtlich ab Sommer 2016 werden dann auch für Wärmeverbünde mit anderen Abwärmequellen, Umgebungswärme oder erneuerbaren Energien vereinfachte Förderbedingungen gelten. Wie bis anhin können Sie alternativ bei der Stiftung KliK auch um eine Förderung Ihres Wärmeverbunds nachsuchen als einzeln durch das BAFU zu bewilligendes Kompensationsprojekt.


Interessiert? Hier erfahren Sie mehr über das Programm und hier können Sie sich beim Programm anmelden.

CO₂ und Geld sparen – profitieren auch Sie von Unterstützungsbeiträgen der Stiftung KliK!

Kostenlose Beratung und Vorabklärung rund um das neue Programm durch InfraWatt.

Beitragsrechner: Machen Sie eine erste Abschätzung des Förderbeitrages für Ihren Wärmeverbund!

Teilnahmebedingungen: Prüfen Sie, ob Ihr Wärmeverbund die Teilnahmebedingungen erfüllt!

Direkt zur Anmeldung

Downloads: